Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur
Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur

Radreise Frankreich - Die Loire von Orleans nach Saumur

Individuelle Loire-Radreise (8 Tage) - Entdecken Sie die historischen Schlösser, die üppige Natur und kulinarische Vielfalt des Loiretals

Reisepreis ab 595,00 €
Reise Code17
Reise-Zeitraumvon April bis September
Reise-Dauer 8 Tage
Reisetyp Streckenreise
Schwierigkeitsgrad
Gruppe / Individuell


Mehr als 200 Schlösser, eine üppige Natur und die berühmte französische Küche werden Sie während der ganzen Radreise im Loiretal begleiten.

Die Route ist genau bedacht, damit Sie viel Zeit für Besichtigungen zu haben. Berühmte Schlösser wie Chambord, Chenonceau oder Chaumont mit ihrer verspielten Architektur und den prachtvoll angelegten Gärten erwarten Sie.

Aber auch abseits der Schlösser hat das Loiretal mit seiner Ursprünglichkeit einiges zu bieten. Die Weine aus dieser Region sind weltbekannt, Städte wie Blois oder Tours sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Sie starten in Orléans, der Heimatstadt von Jeanne d'Arc. Ihre Radreise führt Sie dann immer durch das Loiretal, entlang der Flüsse Cher, Indre und Vienne bis nach Saumur, auch die Perle von Anjou genannt.

Lesen Sie auch gerne unseren Reisebericht zur Radreise im Loire-Tal.


Hotels

Für diese Radreise bieten wir 2 verschiedene Hotelkategorien an, aus denen Sie bei der Buchung wählen können:

  • Kategorie A:  3***/4**** Hotels

  • Kategorie B: 2**/3*** Hotels

Alle Zimmer haben Dusche / WC. In den 2** Hotels kann die Klimaanlage manchmal fehlen.

Bei Buchung der Tour bieten wir verschiedene Zimmerarten an:

  • Ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem Doppelbett
  • Ein 2-Bett-Zimmer ist ein Zimmer mit zwei getrennten Betten
  • Ein 3-Bett-Zimmer ist normalerweise ein Zimmer mit einem Doppelbett + einem Bett/einer Schlafcouch

Die Strecke

  • Die Strecke ist nicht sehr anspruchsvoll, obwohl sie manchmal auf hügeligen Abschnitten verläuft, die etwas Kondition erfordern.
  • Die täglichen Strecken sind ca. 50 km lang und von mittlerem Schwierigkeitsgrad. Sie fahren insgesamt 275 km und ca. 1.240 Höhenmeter bergauf.
  • Meist fahren Sie auf Radwegen oder asphaltierten Straßen mit wenig Verkehr, manchmal auf unbefestigten Straßen (ca. 9%).
  • Zwischen den Übernachtungsorten gibt es Zugverbindungen. Darüber hinaus haben Sie an den Tagen 2, 3, 4, 5 und 6 die Möglichkeit, die Etappen mit dem Zug zu verkürzen.
  • Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf für genaue Informationen an.

Leih-Fahrräder

  • Leih-Fahrräder: Wenn Sie ein Fahrrad von uns mieten möchten, so erhalten Sie ein sehr gutes Unisex Citybike mit Deore Shimano 27 Gang-Kettenschaltung. Auch als Herrenrad erhältlich. 7-Gang Nabenschaltung mit Rücktrittbremse auf Anfrage ebenfalls möglich.

  • Elektroräder (Pedelecs): Sie können für diese Reise auch ein Elektrorad (z.B. Flyer oder Kalkhoff) mieten. Diese sind ausgestattet mit einer 9-Gang-Schaltung und einer Unterstützung bis zu 25km/h. Leistung: ca. 90 km (in Abhängigkeit von Fahrweise)

  • Alle Fahrräder sind ausgestattet mit Schutzblech, Reifen mit Pannenschutz, einseitiger wasserdichter Gepäcktasche, Lenkertasche oder Kartenhalter, Trinkflasche, Tacho, Reparaturset und Fahrradschloss.

Eigene Fahrräder

  • Die Mitnahme eigener Räder ist möglich, jedoch auf eigenes Risiko.
  • Für eventuelle Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise sowie bei Transportfahrten kann nicht gehaftet werden.

Hinweise zum Radfahren in Frankreich

  • In Frankreich besteht keine Helmpflicht. Wir empfehlen jedoch, auf allen Radtouren immer einen Fahrradhelm zu tragen. Sie können diesen für 15 EUR / Helm auch gerne für die Dauer der Reise leihen (Kopfumfang 54 - 61).
  • Eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang außerhalb von Städten und in Tunneln müssen Radfahrer in Frankreich eine Warnweste tragen.

PKW / Parken

  • Wenn Sie mit dem Auto anreisen, steht Ihnen ein kostenloser Parkplatz (unbewacht) am ersten Hotel für die ganze Radreise zur Verfügung (nicht reservierbar).

Anreise mit dem Flugzeug

  • Die einfachste Verbindung ist über einen der Flughäfen von Paris.
  • In Paris müssen Sie dann mit Shuttlebus oder U-Bahn zur Station Gare d'Austerlitz fahren. Von dort verkehren regelmäßig Züge nach Orléans. Die Fahrt dauert ungefähr 70 - 90 Minuten. Der Zug hält in Orléans Les Aubrais von dem Sie ein Shuttlebus in 5 Minuten zum Hauptbahnhof von Orleans bringt. Mehr Informationen und Tickets erhalten Sie bei der Reiseauskunft von SNCF.

Rücktransfer von Saumur nach Orléans

Mit dem Bus

  • auf Anfrage jeden Samstag und Sonntag ab 2 Personen verfügbar. Preis: 80 €/Person inkl. Rad. Bei Buchung mit zu reservieren.
  • Der Bus holt Sie direkt in Saumur vom Hotel ab und bringt Sie zum Ausgangshotel in Orléans.
  • Bei Mitnahme eigener Räder empfohlen.

Mit der Bahn

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Orléans

Individuelle Anreise nach Orléans, Heimat von Jeanne d'Arc. Nutzen Sie die Zeit, die Boulevards und die Kathedrale von Orléans anzusehen und durch das schön renovierte und meist autofreie, mittelalterliche Viertel zu spazieren.

2. Tag: Radtour Orléans - Beaugency/St. Dyé (ca. 30/50 km)

Heute morgen (ca. 08:30 Uhr) erhalten Sie im Hotel Ihre Fahrräder (soweit gebucht), eine Einweisung und Informationen von unserem Partner vor Ort.
Teilweise auf Radwegen, teilweise auf Straßen mit wenig Verkehr, führt Sie Ihre Radreise entlang der Loire. Nach der Besichtigung der Kathedrale von Clery St. Andrè erwarten Sie das Schloss von Meung sur Loire und das Chateau Dunois mit dem schönen mittelalterlichen Zentrum von Beaugency. Eine ursprüngliche Landschaft mit viel Wasser wird Sie zum kleinen und reizenden St. Dyé, einem alten Flusshafen, führen. Je nachdem, wo wir Ihr Hotel gebucht haben (Beaugency oder St. Dyé), radeln Sie heute 30 oder 50 km.

  

3. Tag: Radtour Beaugency/St. Dyé - Blois (ca. 50/30 km)

Vom riesigen Park, der das Schloss von Chambord mit seinen 380 Schornsteinen umringt, radeln Sie weiter inmitten großer Wälder von Boulogne. Hier zeichnet sich jenseits des Wassers der Loire, welche von einer wunderschönen Brücke gekrönt wird, das Profil der Stadt Blois mit dem Schloss, der Abtei und der Kathedrale St. Loius ab.

4. Tag: Radtour Blois - Amboise (ca. 45 km)

Nach der Besichtigung der Stadt Blois mit ihrem imposanten Schloss radeln Sie längs der Loire bis Sie das Schloss von Chaumont erreichen, welches auf einem Hügel am Ufer des Flusses errichtet wurde. Von hier fahren Sie weiter am linken Flussufer entlang bis nach Amboise. Hier können Sie ein weiteres Schloss und den Wohnsitz Leonardo da Vincis besichtigen, in dem er die letzten drei Jahre seines Lebens verbrachte.

5. Tag: Radtour Amboise - Tours (ca. 55 km)

Ein weiterer unvergesslicher Tag mit dem Rad! Durch den Wald von Amboise erreichen Sie das Schloss von den drei Hofdamen, Chenonceau, mit seinen wunderschönen Gärten, die eine Flussschleife des Flusses Cher prachtvoll schmücken. Dieser Wasserlauf wird Sie bis zur Stadt Tours begleiten, mit möglicher Pause an der Residenz Nitray mit seinen Weinkellern.

  

6. Tag: Radtour Tours - Chinon (ca. 60 km)

Von Tours führt Sie Ihre Radreise den wunderschönen Radweg entlang bis Sie das Schloss von Villandry erreichen, berühmt für seine Gärten auf drei verschiedenen Ebenen. Sie fahren dann weiter die Loire entlang bis zu der wunderbaren Stadt Langeais, wo Sie eine Pause einlegen können. Danach radeln Sie weiter nach Ussè, wo sich das Dornröschen-Schloss befindet. Am Ende der Etappe erreichen Sie die Stadt Chinon. 

7. Tag: Radtour Chinon - Saumur (ca. 35 km)

Die Radroute schlängelt sich an kleinen Landwegen entlang, über den Zusammenfluss von Loire und Vienne. Sie gelangen nach Savigny en Véron und zum kleinen wunderschönen Dorf Candes St-Martin. Nicht weit von hier wartet das Schloss von Montsoreau auf Sie. Von hier aus können Sie ein besonderes Panorama genießen. Durch die Königsabtei von Fontevraud gelangen Sie nach Saumur, der Perle von Anjou.

8. Tag: Individuelle Abreise aus Saumur

Wenn Sie keine Zusatznacht in Saumur gebucht haben, reisen Sie heute ab. Ihre Leih-Fahrräder brauchen Sie nur abgeschlossen im Hotel zurückzulassen.

Termine & Preise

Termine & Preise

Termine 2020

  • jeden Samstag 18.04. - 19.09.2020
  • jeden Sonntag  24.05. - 30.08.2020

(Organisation individueller Termine für Gruppen am 5 Personen auf Anfrage)

Saison 1   18.04. - 01.05. & 05.09. - 19.09.
Saison 2   02.05. - 26.06. & 24.08. - 04.09.
Saison 3   27.06. - 23.08.

Der Anreisetag bestimmt die Saison

Reisepreis

(Alle Preise gelten pro Person)

 

Saison 1

 

Saison 2


 

Saison 3

 
Kategorie A          
  • Doppelzimmer / Frühstück
695,- €775,- €805,- €
  • Zuschlag Einzelzimmer
240,- €240,- €240,- €
  • Reduzierung für 3. Person im Zimmer
- 135,- €- 135,- €- 135,- €

Kategorie B
  • Doppelzimmer / Frühstück
595,- €675,- €705,- €
  • Zuschlag Einzelzimmer
205,- €205,- €205,- €
  • Reduzierung für 3. Person im Zimmer
- 105,- €- 105,- €- 105,- €

Zusatznacht in Orléans




Kategorie A/B
  • Doppelzimmer / Frühstück
60,- €
  • Zuschlag Einzelzimmer
35,- €

Zusatznacht in Saumur

Kategorie A
  • Doppelzimmer / Frühstück
68,- €
  • Zuschlag Einzelzimmer
37,- €

Kategorie B
  • Doppelzimmer / Frühstück
60,- €
  • Zuschlag Einzelzimmer
30,- €

Leih-Fahrräder

  • Leih-Fahrrad
85,- €
  • Leih-Elektrorad
195,- €
  • Leih-Helm
15,- €

Rücktransfer Saumur - Orléans

(Person inkl. Rad)

80,- €

Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten

  • 7 Übernachtungen
  • Frühstücksbuffet
  • Informationsgespräch vor Ort durch unseren Partner (englisch-sprachig)
  • Gepäcktransport zwischen Orléans und Saumur
  • Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • 7-Tage-Servicehotline (teilw. englisch-sprachig)
  • Kurtaxe
  • Auf Wunsch GPS-Daten für Ihr eigenes GPS-Gerät

Länderinformationen

Länderinformationen

Einreise Frankreich

EU-Staatsangehörige und Schweizer Staatsangehörige (bei denen keine besonderen  Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig  ausgestellte Reisedokumente), benötigen für die Einreise nach Frankreich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein  muss.  Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften  besitzen  oder  wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so wenden Sie sich bitte vor Reisebuchung an uns.  

Die aktuellen Reiseinformationen zu Frankreich gibt das Auswärtige Amt (www.auswaertiges-amt.de):

Kundenstimmen

Kundenstimmen

Reisegruppe Christian R. , 8 Personen (Kommentar vom 07.06.2018)

Am Samstag, dem 2.6.18 haben wir unsere Radreise erfolgreich beendet. Unser Fazit:

wir waren allesamt hoch zufrieden !

Die Hotels, die Radwege und die Organisation vor Ort waren perfekt. Selbstverständlich betrifft dies auch die von Ihnen gelieferten Unterlagen und Ihre Beratung.

Das Kartenmaterial war sehr gut, wenn man allerdings nach dem Roadbook fahren möchte, wird man nur wenig von der schönen Landschaft mitbekommen, da es sehr ausführlich gestaltet ist. Aber wir hatten ja die guten Streckenpläne.

Einziger Wermutstropfen war, dass im Hotel Le Plantagenet in Chinon keine überdachten Radabstellplätze
vorhanden waren. Und ausgerechnet hier hatten wir den ersten und einzigen Regen. Aber dafür konnte nun wirklich niemand etwas.

Unser aller Meinung: ein erlebnisreicher, schöner und gut organisierter Radurlaub mit viel Sehenswertem !

Bei weiteren Planungen werden wir gerne wieder auf Sie zukommen.

Kai S. (Kommentar vom 17.08.2017)

Es war eine wunderbare Reise. Alles war bis ins Details geplant und sowohl Buchungen in den Hotels als auch der Rück-Transfer haben tadellos funktioniert. Gern wieder …
.

Cäzilia und Georg R. (Kommentar vom 30.06.2017)

Die Tour hat uns sehr gut gefallen, und wir hatten nur schönes Wetter, was natürlich auch viel ausmacht. Bei der Buchung der 2/3 Sterne Unterkünfte sind wir von einfachstem Standard ausgegangen und wurden sehr positiv überrascht – sehr guter Standard, Ausstattung, zentrale Lage und eine große Auswahl am Frühstücksbuffet. Gute und sichere Unterstellmöglichkeiten für die Fahrräder waren ebenfalls gegeben.
Die Franzosen waren allesamt sehr freundlich und hilfsbereit. Sobald unser Französisch nicht mehr hinreichend war zur Verständigung, konnten wir die Unterhaltung in Englisch fortsetzen, d.h. alle Unterkünfte sind auf Englischsprachige Gäste eingestellt.
Die Reiseunterlagen und Führer waren ausreichend. Der Gepäcktransport sowie Rücktransfer nach Orléans war super pünktlich und zuverlässig.
.

R. Kluge (Kommentar vom 20.07.2017)

Wir haben die Reise sehr genossen und hatten schöne Tage. Wir waren mit den Unterbringungen sehr zufrieden.

Evelyn und Egbert B. (Kommentar vom 03.10.2016):

Die Reise war sehr gut organisiert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat aus unserer Sicht gestimmt. Die Hotels waren gut zu finden und uns wurde überall freundlich und zuvorkommend begegnet. Mit Ihnen also immer wieder. Herzlichen Dank!

Marion und Bernhard Z. (Kommentar vom 08.07.2016):

Die Organisation der Reise war perfekt, die Wege gut ausgeschildert, lediglich in Tours hatten wir etwas Schwierigkeiten das Hotel zu finden. Die Karte war sehr hilfreich, in Verbindung mit der Beschreibung fanden wir uns letztendlich doch zurecht.
Die Radwege sind ausgezeichnet zu befahren und wir hatten auch genügend Zeit, die Schlösser und ihre Gärten anzusehen. Wegen vorangegangenem Hochwasser war ein Abschnitt gesperrt gewesen, die Umleitung war gut gekennzeichnet.
Die Hotels waren einwandfrei, das Frühstück immer vielfältig, die Radunterbringunsmöglichkeiten außer in Amboise, wo es ausgerechnet den einzigen Tag regnete, immer unter Dach oder Garage.

Der Rücktransport von uns und den Rädern nach Orléans klappte auch super.

Für uns angenehm fanden wir, dass wir einen Tag eher anreisten, um in Ruhe Orléans anzusehen.