Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue
Radreise Frankreich - Provence und Camargue

Radreise Frankreich - Provence und Camargue

Individuelle Radreise (8 Tage) - Römische Städte und Van Gogh Landschaften

Reisepreis ab 695,00 €
Reise Code144
Reise-Zeitraumvon April bis Oktober
Reise-Dauer 8 Tage
Reisetyp Streckenreise
Schwierigkeitsgrad
Gruppe / Individuell


Die abwechslungsreiche Landschaft der Provence mit ihrem einzigartigen Licht hat schon viele Besucher fasziniert!

So z.B. die antiken Römer, die hier viele Spuren hinterlassen haben, oder die Maler Van Gogh und Cézanne, die in der Provence Inspiration für ihre Kunstwerke fanden.
Sie radeln auf ruhigen Wegen und entdecken hübsche Dörfer, zwischen Weinbergen und Obstwiesen. Weiter geht es durch die Camargue, die naturgeschützte Sumpflandschaft im Rhônedelta, die ein Paradies für rosafarbene Flamingos, weiße Pferde und zahlreiche Vogelarten ist - Es wird schwierig sein, sich nicht in diese Landschaften zu verlieben!

Hotels

Sie können zwischen zwei Hotelkategorien wählen:

  • Hotelkategorie A: 3***- und 4**** Hotels
  • Hotelkategorie B: 2**- und 3*** Hotel

Alle Zimmer haben Dusche/WC. Der Großteil der Zimmer dieser Hotels ist mit Klimaanlage ausgestattet.

Bei Buchung der Reise bieten wir verschiedene Zimmerarten an:

  • Ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem Doppelbett
  • Ein 2-Bett-Zimmer ist ein Zimmer mit zwei getrennten Betten
  • Ein 3-Bett-Zimmer ist normalerweise ein Zimmer mit einem Doppelbett und einem Bett/einer Schlafcouch

Die Strecke

  • Die Strecke ist leicht bis mittelschwer. An manchen Tagen flach, an anderen ist es hügeliger. Geeignet für alle, die schon ein bisschen Raderfahrung und eine normale Kondition haben.
  • Meist fahren Sie auf Radwegen oder asphaltierten Straßen mit wenig Verkehr, manchmal auf unbefestigten Straßen (ca. 9%).
  • Auf zwei Etappen gibt es einige kurze Steigungen und einmal einem bedeutenden Anstieg (4 km) nach Les Beaux de Provence.
  • Die täglichen Strecken sind ca. 40 - 65 km lang; insgesamt ca. 305 km; ca. 980 Höhenmeter bergauf
  • An Tag 3 können Sie die Radetappe komplett mit dem Zug fahren oder auch nur verkürzen.
  • An Tag 7 können Sie die Etappe ebenfalls komplett mit dem Zug fahren
  • Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf für genaue Informationen an.


Leih-Fahrräder

  • Leih-Fahrräder: Wenn Sie ein Fahrrad von uns mieten möchten, so erhalten Sie ein sehr gutes Unisex Tourenrad mit Deore Shimano 27 Gang-Kettenschaltung. Auch als Herrenrad erhältlich. 7-Gang Nabenschaltung mit Rücktrittbremse auf Anfrage ebenfalls möglich.

  • Elektroräder (Pedelecs): Sie können für diese Reise auch ein Elektrorad mieten. Diese sind ausgestattet mit einer 9-Gang-Schaltung und einer Unterstützung bis zu 25km/h. Leistung: ca. 90 km (in Abhängigkeit von Fahrweise)

  • Alle Fahrräder inklusive Diebstahls- und Schadensversicherung; ausgestattet mit Schutzblech, pannensicheren Reifen, einseitiger wasserdichter Gepäcktasche, Lenkertasche oder Kartenhalter, Trinkflasche, Fahrradcomputer, Reparaturset (1 x pro Zimmer) und Fahrradschloss.

Eigene Fahrräder

  • Die Mitnahme eigener Räder ist möglich, jedoch auf eigenes Risiko.
  • Für eventuelle Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise sowie bei Transportfahrten kann nicht gehaftet werden.

Hinweise zum Radfahren in Frankreich

  • In Frankreich besteht keine Helmpflicht. Wir empfehlen jedoch, auf allen Radtouren immer einen Fahrradhelm zu tragen. Sie können diesen für 15,- €  / Helm auch gerne für die Dauer der Reise mieten.
  • Eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang außerhalb von Städten und in Tunneln müssen Radfahrer in Frankreich eine Warnweste tragen.

Mit dem Flugzeug

Arles ist mit folgenden Flughäfen verbunden:

Avignon: 40 km, Nîmes: 40 km, Montpellier: 80 km, Marseille: 90, km Lyon: 280 km

Mit der Bahn

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Arles

Individuelle Anreise nach Arles, der Stadt der beliebten Volksfeste. Sie ist eine Muse der Künstler und Dichter, bekannt für ihr beeindruckendes und altehrwürdiges römisches Erbe.

 

2. Tag: Radtour Arles – Aigues-Mortes (ca. 65 km)

Sie verlassen die Stadt und fahren ins Rhônedelta, besser bekannt als „Camargue", wo die Natur immer noch unberührt von der Zivilisation ist. Sie werden zwischen Schilfrohrfeldern, Salzseen, Flamingos, Pferden und wilden Rindern radeln. Danach gibt es einen Halt in Saintes-Maries-de-la-Mer, bis die Tour in Richtung der mittelalterlichen Festungsstadt Aigues-Mortes fortgesetzt wird.

3. Tag: Radtour Aigues-Mortes – Nîmes (ca. 40 km)

Zurück in der Zivilisation erreichen Sie entlang wenig befahrener Straßen das Zentrum der altrömischen Stadt Nîmes; reich an Kunst und Geschichte, wird die Stadt auch als „das Rom Frankreichs" bezeichnet. Sie weist aber auch spanischen Einfluss auf, der besonders durch die Stierkämpfe und die dazugehörigen Arenen symbolisiert wird.

4. Tag: Radtour Nîmes – Uzès (ca. 45 km)

Nach einer Tour durch die Stadt, die die römische Geschichte wieder lebendig macht, werden Sie zu dem am besten erhaltenen aller römischen Aquädukte in Europa radeln: Pont du Gard, ein wirklich beeindruckendes Beispiel der römischen Baukunst. Sie können sich mit einem Bad in der Gard erfrischen, bevor es weiter in Richtung Uzès geht.

5. Tag: Radtour Uzès – Avignon (ca. 50 km)

Durch die sanften Hügel radelnd, erreichen Sie heute die Hauptstadt der Provence. Für mehr als ein Jahrhundert lang regierten und residierten sieben verschiedene Päpste in Avignon. Im 13. Jahrhundert, in dieser Blütephase der Stadtgeschichte, war Avignon die Hauptstadt des Christentums. Praktisch gesehen ist die Stadt ein einziges Museum. Vor der Ankunft bietet sich noch eine kurze Rast in dem kleinen wunderschönen römischen Städtchen Villeneuve-lès-Avignon an.

6. Tag: Radtour Avignon – Châteauneuf-du-Pape – Avignon (ca. 45 km)

Sie werden auf verkehrsarmen Straßen und umgeben von Weinbergen in Richtung Châteauneuf- du-Pape radeln. Auf der Höhe von Roquemaure überqueren Sie die Rhône und kehren entlang des Ufers der Rhône wieder nach Villeneuve zurück.

7. Tag: Radtour Avignon – Arles (ca. 60 km)

Nachdem Sie die Papstpaläste verlassen haben, werden Sie nochmals zum Abschluss der Tour nach Arles zurückkehren. Auf diesem Weg dürfen Besuche im berühmten Saint-Rémi-de-Provence und Les-Baux-de-Provence nicht fehlen, die durch die Werke Van Goghs weltbekannt geworden sind.

8.Tag: Ende der Radtour

Nach dem Frühstück, Tourende.

Termine & Preise

Termine & Preise

Termine 2021

  • jeden Samstag vom 03.04. - 23.10.2021

Saison 1     03.04. - 14.05.  &  25.09. - 23.10.
Saison 215.05. - 25.06.  &  25.07. - 24.09.
Saison 326.06. - 24.07.

Der Anreisetag bestimmt die Saison

Reisepreis

(Alle Preise gelten pro Person)

Saison 1

Saison 2


Saison 3

Kategorie A        
  • Doppelzimmer / Frühstück
815,- €900,- €955,- €
  • Zuschlag Einzelzimmer
325,- €325,- €325,- €
  • Reduzierung für 3. Person im Zimmer
- 135,- €- 135,- €- 135,- €

Kategorie B
  • Doppelzimmer / Frühstück
695,- €765,- €805,- €
  • Zuschlag Einzelzimmer
225,- €225,- €225,- €
  • Reduzierung für 3. Person im Zimmer
- 105,- €- 105,- €- 105,- €


Zusatznacht in Arles


Preis
auf Anfrage

Leih-Fahrräder

  • Leih-Fahrrad
85,- €
  • Leih-Elektrorad
195,- €
  • Leih-Helm
15,- €

 


Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in gebuchter Hotelkategorie
  • Informationsgespräch vor Ort durch unseren Partner (englischsprachig)
  • App mit Karten, Sehenswürdigkeiten und GPS-Daten
  • Digitale Tourinformationen
  • Gepäcktransport
  • Servicehotline (teilw. englischsprachig)
  • Kurtaxe

Länderinformationen

Länderinformationen

Einreise Frankreich

EU-Staatsangehörige und Schweizer Staatsangehörige (bei denen keine besonderen  Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig  ausgestellte Reisedokumente), benötigen für die Einreise nach Frankreich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein  muss.  Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften  besitzen  oder  wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so wenden Sie sich bitte vor Reisebuchung an uns.  

Informationen im Zusammenhang mit COVID 19: Aufgrund der momentanen Situation informieren Sie sich vor Reiseantritt über die aktuellen Reisehinweise und Hygieneregeln für Frankreich vom Auswärtigen Amt: Aktuelle Reisehinweise und Hygieneregeln.

Die aktuellen Reiseinformationen zu Frankreich gibt das Auswärtige Amt (www.auswaertiges-amt.de):